Honorar

Das erste Informationsgespräch (ca. 40 Minuten) kostet 20 Euro.

Nach der Berufsordnung für Ärzte darf ich keine Pauschalbeträge für mein Therapieangebot auf der Webseite veröffentlichen.

Bei der Berechnung des Behandlungshonorars orientiere ich mich aber an der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte). Bitte rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail. Ich gebe Ihnen gerne persönlich Auskunft über die Therapiekosten.

Die Behandlung wird gegen Quittung bar am Ende jeder Sitzung bezahlt. Gerne stelle ich natürlich auch zusätzlich eine Rechnung aus.

Kostenübernahme

Die meisten Privaten Krankenversicherungen übernehmen einen Teil der Behandlungskosten. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für die Behandlung nicht.

Wenn Sie in einer Solidargemeinschaft versichert sind, sind Sie in der Entscheidung, ob Sie das Honorar von Ihrem Versicherungskonto begleichen oder nicht, frei.

Ihre Vorteile als Selbstzahler

Keine monatelangen Wartezeiten auf einen Therapieplatz; schnelle und flexible Kriseninterventionen möglich.

Keine zeitaufwändigen Gutachten bezüglich der Kostenübernahme.

Keine Informationsweitergabe an Krankenkassen oder andere Versicherungen. Ihre Privatsphäre ist und bleibt geschützt. Somit haben Sie keine Sperrfristen oder erhöhte Beiträge bei Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen und keine Nachteile bei einer Verbeamtung.

Keine Vorschriften zu Therapieverfahren und Therapiedauer. Ich bin als Therapeutin nicht an die Behandlungsmethoden gebunden, die die Krankenkassen vorschreiben. Wir legen gemeinsam die Häufigkeit und Länge der Sitzungen sowie die Dauer der Therapie fest.

TOP